11.806.240 Besucher - 131 User online Du bist derzeit als anonym angemeldet - Du warst noch nie da!



++ 20.11.2017 - 21.11.2017 - Kindergarteneinschreibung ++ 21.11.2017 - Perchtenlauf im Försterhaus ++ 24.11.2017 - Konzert „Ostbahn FIA Olle“ ++

FC Trift

Beitrag lesen
01.05.2018-11.05.2018
Weinbau & Buschenschank Weigelhofer

26.01.2013 - Nachtrodeln auf der Trift  (NEU)

Zum zweiten Mal veranstaltete der FC-Trift Hölles ein Nachtrodeln für Jung und Alt auf der Trift.
Die Rodelbahn wurde mit Fackeln geschmückt und ausgeleuchtet. Weil die Geschwindigkeit sehr hoch war und um die Unfallgefahr zu minimieren, wurde der Zielhang sowie die Schanze zusätzlich mit zwei LED-Scheinwerfer beleuchtet. Eine Schneebar wurde aufgebaut und für das leibliche Wohl der Eltern und Kinder wurde mit Glühwein, Tee und einer Gulaschsuppe bestens gesorgt. So ließ es sich bei klirrender Kälte einigermaßen aushalten und die Kinder hatten großen Spaß am Rodeln und Bobfahren. Die Piste wurde persönlich von unserem Vize Leo Schagl getestet, der mit einem Schlitten herunterflitzte.

Der FC-Trift Hölles bedankt sich beim Heurigen Hartberger für die großzügige Weinspende.


Foto(s): Markus Pammer
Text: Markus Pammer

  • IMG_3351.jpg
  • IMG_3353.jpg
  • IMG_3356.jpg
  • IMG_3358.jpg
  • IMG_3368.jpg
  • IMG_3370.jpg
  • IMG_3375.jpg

Verfügbare Beiträge

Beiträge durchsuchen



neuere Beiträge

FC Trift Hölles holt den Maibaum 2012 (21.04.2012) (NEU)

Kleine Faschingsnarren in Hölles! (20.02.2012) (NEU)

Neue Dressen für den FC-Trift (13.01.2012) (NEU)

Kindersilvester in Hölles (31.12.2011) (NEU)

Halloween in Hölles (31.10.2011) (NEU)

Zeltlager auf der Trift in Hölles (14.08.2011) (NEU)

Sonnwendfeier auf der Trift (25.06.2011) (NEU)

FC Trift stellt den Maibaum auf (30.04.2011) (NEU)

FC Trift Hölles holt den Maibaum 2011 (10.04.2011) (NEU)

Kleine Faschingsnarren in Hölles! (07.03.2011) (NEU)

Kindersilvester in Hölles (31.12.2010) (NEU)

Weihnachtsfeier FC Trift Hölles (12.12.2010) (NEU)

ältere Beiträge


©Copyright: GSchra - Mag. Gerhard Schrammel