12.533.437 Besucher - 10 User online Du bist derzeit als anonym angemeldet - Du warst noch nie da!



++ 23.09.2018 - Erntedankfest in Matzendorf ++ 13.10.2018 - Salsa & Boogie für Paare ++ 21.10.2018 - Herbstkonzert Stimmstärke 8 ++

FF-Matzendorf

Übungen
Weinbau & Buschenschank Weigelhofer

25.04.2016 - Atemschutzübung in der FF-Matzendorf  (NEU)

Zu Beginn des Jahres 2016 wurde die FF-Matzendorf mit neuen Atemschutzgeräten ausgestattet. In den vergangenen Monaten war daher die Umschulung auf das neue Gerät ein wichtiger Schwerpunkt. Auch die wiederholte Übung im Umgang mit dem Atemschutzgerät ist besonders wichtig.

Am Dienstag, den 25.04.2016, wurde daher eine Atemschutzübung einsatznah nachgestellt. Um einen Brand zu simulieren wurden mehrere Räumlichkeiten im Feuerwehrhaus vernebelt. Es war sowohl der Innenangriff mit Wasser gefordert, als auch die Rettung einer bewusstlosen Person aus einem der Räume. Durch Überwachung der Übung und zeitliche Messung konnte der Ablauf genau festgehalten und Verbesserungsvorschläge gezielt eingebracht werden. Das Übungsziel wurde innerhalb der erforderlichen Zeit erreicht.



Foto(s): Viktoria Mannsberger
Text: Viktoria Mannsberger

  • 25.04._01.jpg
  • 25.04._02.jpg
  • 25.04._03.jpg
  • 25.04._04.jpg
  • 25.04._06.jpg
  • 25.04._07.jpg

Verfügbare Beiträge

Beiträge durchsuchen



FF-Matzendorf bei der KHD-Zugsübung (08.09.2018) (NEU)

Fahrzeugbergung auf der LH151 (04.09.2018) (NEU)

Auspumparbeiten wegen anhaltendem Regen (03.09.2018) (NEU)

alljährliche Löschteichreinigung (15.08.2018) (NEU)

4. Klasse besucht Freiwillige Feuerwehr Matzendorf (26.06.2018) (NEU)

Flurbrand für die FF-Matzendorf (19.06.2018) (NEU)

Fest der FF-Matzendorf (16.06.2018) (NEU)

Ausbildungsprüfung "Atemschutz" in Gold bestanden (10.06.2018) (NEU)

Fahrzeugbergung auf der LH151 (30.05.2018) (NEU)

Technische Übung (28.05.2018) (NEU)

Einsatzübung – FF Matzendorf und FF Hölles (14.05.2018) (NEU)

Gratulation zum 70. Geburtstag (04.05.2018) (NEU)

ältere Beiträge


©Copyright: GSchra - Mag. Gerhard Schrammel