Du bist derzeit als anonym angemeldet - Du warst noch nie da!



Navigation

Titelseite - Was im Ort passiert ist
20.03.2023-29.03.2023

27.11.2022: Hl. Messe mit Segnung der Adventkränze (NEU)


Am ersten Adventsonntag beginnt die Adventzeit. Sie hat zwei Bedeutungen: Sie ist einerseits Vorbereitungszeit auf Weihnachten, auf das erste Kommen des Gottesohnes Jesus. Anderseits wird die zweite Ankunft Jesu am Ende der Zeiten erwartet. Unter beiden Gesichtspunkten ist die Adventzeit eine Zeit freudiger Erwartung.
Pfarrer MMag.Waclaw Radziejewski segnete die mitgebrachten Adventkränze. Sie weisen mit ihren vier Kerzen auf das Licht hin, das mit Christus in die Welt kam. In seiner Predigt hob er mit einem leeren Stuhl das Warten auf das Kommen Jesu wie das Warten auf einen Gast hervor.
Leben wir adventlich: seien wir wach, seien wir bereit, erkennen wir die Zeichen der Zeit. Jeder Augenblick, jede Situation des Alltags, jede Begegnung mit anderen kann zur „Stunde Jesu“ werden.
Wir wünschen eine ruhige, besinnliche Adventzeit.

Fotocredit(s): Maria Horak
Text: Maria Horak

zuletzt aktualisiert: 27.11.2022 17:02:29  von Mag. Maria Horak
Dieser Beitrag wurde 2225 Mal gelesen



  • 20221127-163145s.jpg
  • 20221127-163209s.jpg
  • 20221127_083217s.jpg
  • 20221127_084010s.jpg
  • 20221127_085741s.jpg

Verfügbare Beiträge

Beiträge durchsuchen



Vortrag Blackout und Katastrophenschutz (25.01.2023) (NEU)

Fahrzeugbergung aus Garten (21.01.2023) (NEU)

Ball der Feuerwehr Matzendorf (21.01.2023) (NEU)

Pecherpfad-Vogelrückgang zum 10-Jahr-Jubiläum (18.01.2023) (NEU)

Segnung der Gedenktafel für P. Hubert (15.01.2023) (NEU)

Übergabe der Dekrete (15.01.2023) (NEU)

Ball der FF Hölles (14.01.2023) (NEU)

Gedenktafel für P. Hubert montiert (13.01.2023) (NEU)

Jahreshauptversammlung der FF Matzendorf (07.01.2023) (NEU)

Fit in Matzendorf - Damit der Jahresvorsatz hält (07.01.2023) (NEU)

Neujahrsempfang 2023 in Matzendorf (06.01.2023) (NEU)

Sternsingen. Millionen Schritte für eine gerechte Welt. (05.01.2023) (NEU)

ältere Beiträge


©Copyright: GSchra - Mag. Gerhard Schrammel