Du bist derzeit als anonym angemeldet - Du warst noch nie da!



Navigation

Titelseite - Was im Ort passiert ist
11.07.2022-20.07.2022

12.12.2021: Geänderte Corona-Regelungen für Gottesdienste (NEU)


Die Österreichische Bischofskonferenz hat zum Ende des Lockdown für die Feier von Gottesdiensten Folgendes festgelegt:

Bei allen öffentlichen Gottesdiensten sowohl in der Kirche als auch im Freien ist eine FFP2-Maske zu tragen.

Zusätzlich muss ein EIN-Meter-Mindestabstand eingehalten werden, nicht jedoch zwischen Personen, die in einem gemeinsamen Haushalt leben. Somit ergibt sich für unsere Kirche eine beschränkte Anzahl an Plätzen.

Beim Betreten und Verlassen der Kirche sind die Hände zu desinfizieren.

Der Gemeindegesang während des Gottesdienstes - selbstverständlich nur mit Maske - ist reduziert.

Diese Regelungen gelten bis auf Widerruf.

Die geltenden Schutzmaßnahmen sind nötig, um Gottesdienste ohne Gefährdung und in Würde zu feiern. Wesentliche Voraussetzungen sind Eigenverantwortung und Rücksichtnahme.

Unsere Pfarrkirche ist jederzeit für ein persönliches Gebet geöffnet.

Fotocredit(s): Maria Horak
Text: Maria Horak

zuletzt aktualisiert: 12.12.2021 17:30:06  von Mag. Maria Horak
Dieser Beitrag wurde 7959 Mal gelesen



  • Kruzifixs.jpg

Verfügbare Beiträge

Beiträge durchsuchen



neuere Beiträge

FC Trift stellt den Maibaum 2022 auf (01.05.2022) (NEU)

Dankmesse der Feuerwehren (01.05.2022) (NEU)

Thermische Sanierung Kindergartendecke (27.04.2022) (NEU)

FC Trift Hölles holt den Maibaum 2022 (24.04.2022) (NEU)

Modul "Grundlagen Führung" erfolgreich absolviert (24.04.2022) (NEU)

Gratulation zum 70er (24.04.2022) (NEU)

Ehrungen für Kameraden der FF Hölles (24.04.2022) (NEU)

Preisschnapsen beim SC (24.04.2022) (NEU)

Auszeichnungen für die Kameraden der FF Matzendorf beim Abschnittsfeuerwehrtag (22.04.2022) (NEU)

Ostermontagsübung der FF Matzendorf (18.04.2022) (NEU)

Kar- und Ostertage (17.04.2022) (NEU)

ÖVP-Osterhase war unterwegs (16.04.2022) (NEU)

ältere Beiträge


©Copyright: GSchra - Mag. Gerhard Schrammel