11.811.782 Besucher - 74 User online Du bist derzeit als anonym angemeldet - Du warst noch nie da!



++ 20.11.2017 - 21.11.2017 - Kindergarteneinschreibung ++ 21.11.2017 - Perchtenlauf im Försterhaus ++ 24.11.2017 - Konzert „Ostbahn FIA Olle“ ++

VV-Hölles

Beitrag lesen
01.05.2018-11.05.2018
Weinbau & Buschenschank Weigelhofer

26.10.2015 - Pecherhahn am Pecherpfad  (NEU)

Am Nationalafeiertag, dem 26. Oktober, beging die Pecherpfad-Intiatorengruppe des Verschönerungsverein Hölles zum Saisonabschluss traditionell den Pecherhahn, dh. die letzte Harzernte des Jahres, das sogenannte Pechscherrn.
Zum Jahresabschluss kamen zahlreiche Freunde und Spender des Pecherpfades, darunter auch Bgm. Johann Grund, Vzbgm. Leopold Schagl, GfGR Martin Schneidhofer und Verschönerungsvereinobmann Erich Riegler und Ehrenbobmann Friedrich Kompas und ehemalige "echte" Pecher Otto Schagl. Auch Fassbinder Raimund Fidler aus Grillenberg, der ein Pechpittel und ein Original-Pechfass für die Hölleser Pecher anfertigte, reiste aus Grillenberg an, weitere Besucher kamen aus der Siedlung Maria Theresia und aus Wr. Neustadt. Pecherpfad-Mitgründer Ernst Schagl informierte in einer Kurzführung über die Geschichte der Harzgewinnung und zeigte das Entfernen des festgewordenen Harzes vom Baumstamm, das sogenannte Pechscherrn. Zum Abschluss wurde der Pecherschnaps, der ebenso wie der Wald-Nussschnaps nun nach eineinhalbjähriger Reifezeit besonders bekömmlich schmeckt, verkostet.

Im kommenden Jahr feiert das Hölleser Pecherprojekt sein 20-jähriges Bestandsjubiläum. Obwohl es noch keine konkreten Pläne für das Veranstaltungsjahr gibt – das wird erst in den nächsten Monaten festgelegt, wird es am Sonntag, 22. Mai 2016, um 17 Uhr bei der Pecherkapelle eine Maiandacht geben, Davor findet voraussichtlich von 14-16.30 Uhr eine Kräuterführung gemeinsam mit dem Kräuterkreis Wöllersdorf unter dem Titel „Natur als Medizin – Heilkräuter des Föhrenwaldes“ mit anschließender selbst zubereiteter Kräuter-Jause statt. Ebenso wird die Bevölkerung zu Aktionstagen wie dem Saisonbeginn im April und einem Workshop im September, wo auf offenem Feuer der heilkräftige Pechbalsam hergestellt wird, eingeladen. Der Wunsch nach einer Festveranstaltung mit Pecherfest ist grundsätzlich vorhanden, doch dazu müssen noch mehrere Details geklärt werden, da die Abhaltung eines solchen Festes im Freien am Waldrand eine logistische Herausforderung darstellt und nur mit Hilfe zahlreicher Helfer und Vereine aus dem Ort stattfinden kann.


Foto(s): Ernst Schagl, Fritz Kompas
Text: Pecherpfad Hölles

  • 2.jpg
  • 3.jpg

Verfügbare Beiträge

Beiträge durchsuchen



Neue Bäume in der Waldstraße von Hölles (08.10.2017) (NEU)

Sauber rund ums Dorf in Hölles (08.04.2017) (NEU)

Frühschoppen des Verschönerungsvereines Hölles (18.09.2016) (NEU)

Sauber rund ums Dorf (20.03.2016) (NEU)

Pecherhahn am Pecherpfad (26.10.2015) (NEU)

Pecheraktivitäten ohne Ende (02.07.2015) (NEU)

Pecherei-Schwerpunktwochenende (26.06.2015) (NEU)

2. Traktorrally des VV-Hölles (30.05.2015) (NEU)

Ortsbepflanzung in Hölles (16.05.2015) (NEU)

Saisoneröffnung am Pecherpfad (27.04.2015) (NEU)

Sauber rund ums Dorf (29.03.2015) (NEU)

Generalversammlung des VV-Hölles (22.02.2015) (NEU)

ältere Beiträge


©Copyright: GSchra - Mag. Gerhard Schrammel