12.651.548 Besucher - 12 User online Du bist derzeit als anonym angemeldet - Du warst noch nie da!



++ 24.12.2018 - Weihnachtbrunch im Archiv ++ 24.12.2018 - Friedenslicht ++ 24.12.2018 - Krippenandacht ++

VV-Hölles

Beitrag lesen
18.01.2019-27.01.2019

21.06.2011 - Pecherpfad: Übergabe der Unesco-Urkundenkopien an 9 weitere Projekte  (NEU)

Beim Pecherpfad Hölles wurden nach der Verleihung der Originalurkunde und des Kulturerbelogos für die Pecherei als immaterielles Unesco-Kulturerbe an Projektkoordinator Ernst Schagl jetzt die Kopien in Anwesenheit von Abgeordneten zum Nationalrat und Bgm. Von Bad Erlach, Johann Rädler, an insgesamt 9 weitere Projekte übergeben.

„Wir hätten für diese Auszeichnungsfeier ein großes Fest veranstalten können, doch wir haben uns für einen kleinen Rahmen, dafür vor der Kulisse der Pecherkapelle Hölles, die zu Ehren der vielen tausenden verstorbenen Pecher der gesamten Region errichtet wurde, entschlossen“, erklärt Projektkoordinator Ernst Schagl, der für insgesamt 10 ehemalige Pechergemeinden im südlichen Niederösterreich das Projekt der Harzgewinnung von Schwarzföhren eingereicht und dafür die zweithöchste Auszeichnung, die weltweit für den Erhalt einer alten Tradition von der Unesco vergeben wird, in St. Wolfgang im Salzkammergut, bekommen hat.
Begrüßt haben die Gäste, darunter NR Johann Rädler, Bgm. Johann Grund und Vzbgm. Leopold Schagl am Eingang des Pecherpfades die beiden Pecher-Nachwuchshoffnungen Christoph Artner und Lukas Schagl mit dem Gedicht vom Pechabuam, beide standesgemäß in Pechertracht gekleidet.
Vor der Überreichung vor der Pecherkapelle läutete Pecher Leopold Wöhrer die einzige Pecherglocke des Landes, der eine Gedenkminute für alle verstorbenen Pecher folgte.

DI Herbert Kohlross und Ernst Schagl erklärten kurz das aufwendige Verfahren bis zur Aufnahme als immaterielles Kulturerbe. So mussten beispielsweise zwei Gutachter das Projekt befürworten, dann folgte die Prüfung eines fachkundigen, 24-köpfigen Fachausschusses und nach deren Empfehlung entschieden wiederum 10 Wissenschafter die endgültige Aufnahme.

NR Johann Rädler und Ernst Schagl übergaben dann die Kopien der Urkunden und des Unesco-Kulturerbelogos an den Pecherhof Hernstein, dem Pechermuseum und Pecherpfad Hernstein, Waldbauernmuseum Gutenstein, Heimatmuseum Markt Piesting, Pecherlehrpfad Wöllersdorf, Projekt „Waldpädogische Führungen“ in Waidmannsfeld, Pecher-Themenweg Winzendorf und Holztrift- und Forstmuseum Klausen-Leopoldsdorf und den Initiatoren des Pecherpfades Hölles. Dem Alpin- und Heimatmuseum Hohe Wand wird die Auszeichnung nachgereicht.

Danach folgten Dankworte für alle Projektbeteiligten, dass sie die Pecherei der Nachwelt erhalten. Abschließend wurde bei der Einladung beim Stelzenheurigen Herbert und Birgit Schagl über zukünftige gemeinsame Langzeitprojekte wie etwa die Errichtung einer NÖ. Pecherstraße gesprochen. Ernst Schagl teilte den Gästen etwas ganz besonderes mit: Bei einem Kurzbesuch der Unesco-Kommission vor über 2 Wochen versprach die Generalsekretärin, dass die Pecherei gemeinsam mit der Spanischen Hofreitschule im nächsten Jahr im Werbefilm der Österreich-Werbung, der auf allen großen Reisemessen der Welt gezeigt wird, vertreten sein wird.


Foto(s): Gustav Ponzauner
Text: Ernst Schagl

TIPP: Mit einem Klick auf kann das jeweilige Bild heruntergeladen werden!

  • IMG_2008.JPG
  • IMG_2010.JPG
  • IMG_2013.JPG
  • IMG_2014.JPG
  • IMG_2018.JPG
  • IMG_2019.jpg
  • IMG_2040.JPG
  • IMG_2046.JPG
  • IMG_2053.JPG

Verfügbare Beiträge

Beiträge durchsuchen



neuere Beiträge

Matzendorfer Marterl renoviert (07.11.2011) (NEU)

Spendenübergabe an die Waldschule (04.11.2011) (NEU)

2 Führungen zum Ende der Pechsaison (20.10.2011) (NEU)

Superfest zum 100. Geburtstag (09.10.2011) (NEU)

Tag der Pecherei (10.09.2011) (NEU)

Bankerl beim Pecherpfad (28.08.2011) (NEU)

Gemeinde-Lieblingsverein (12.07.2011) (NEU)

Pecherpfad: Übergabe der Unesco-Urkundenkopien an 9 weitere Projekte (21.06.2011) (NEU)

Land der Freiwilligen: Ergebnis ab 20. Juni (13.06.2011) (NEU)

FF Fest Hölles (29.05.2011) (NEU)

Lieblingsverein: Danke für 11.000 Stimmzettel (28.05.2011) (NEU)

WEIN IN DER BURG, Weinfestival Thermenregion Tag 2 (26.05.2011) (NEU)

ältere Beiträge


©Copyright: GSchra - Mag. Gerhard Schrammel